Dating Tipps: 11 Fehler die Du beim ersten Date vermeiden solltest


In den letzten neun Jahren war ich auf vielen Dates, und viele Männer traten dabei ins Fettnäpfchen. Ob zu spät kommen oder kuriose Geschichten über den Exfreund: Hier die elf gröbsten Fehler, die dir beim ersten Date passieren können und wie du sie am besten vermeidest.

1 – SCHLECHTES TIMING: Es gibt keinen schlimmeren Fehler als beim ersten Date zu spät zu kommen und deinen Typen warten zu lassen. Besser, du schaust schon ei- nen Tag vorher den Fahrplan an, damit du den Zug nicht verpasst. Ganz wichtig: Lade dein Handy voll auf. Nur für den Fall, dass dein Zug Verspätung hat, entführt oder von Aliens überfallen wurde. Wäre ja saublöd, wenn dein Akku gerade dann versagt, wenn du deinem Date mitteilen willst, dass sich dein Zug verspätet.

margaux motin

2 – DEIN OUTFIT: Don‘t be overdressed! Man soll sich schon Gedanken machen, was man anziehen möchte, allerdings sollte man es auch nicht übertreiben. Schliesslich geht man zu einem Date und nicht an die Fasnacht. Beim ersten Date genügt es, wenn man «casual smart» angezogen kommt. Die Haare dürfen frisiert sein, verwende bloss nicht zu viel Gel. Das sieht aus, als käme man gerade von einer Mafiabeerdigung. Manchmal ist weniger eben doch mehr.

3 – MUNDGERUCH: Zähne putzen und Zahnseide sind absolute Musts. Lieber zweimal als keinmal. Egal, ob es zu einem Kuss kommt oder nicht, man will seinen Traummann nicht davonjagen oder ihn gar in Ohnmacht fallen lassen. Und falls es doch – endlich – zu einem ersten Kuss kommt, ist der Mundgeruch ein absolutes No-Go.

margaux motin

4 – ILLUSIONEN: Mach dir keine Hoffnungen, ehe du dein Date getroffen hast. Denn im Endeffekt kommt es sowieso meist ganz anders raus als erwartet. Nimm es ruhig an und lasst dich überraschen. Das Schönste passiert sowieso meistens ganz unerwartet.

5 – KEIN GESPRÄCHSSTOFF: Nichts ist unangenehmer als zusammen am Tisch zu sitzen und vor sich hin zu schweigen, weil man keine Ahnung hat, worüber man sich unterhalten soll. Mein Tipp: Beginnt mit etwas Einfachem wie Hobbys, Interessen, Job etc. Auf keinen Fall über den Ex runterlästern oder gar von ihm schwärmen. Das schreckt nämlich jeden mit Sicherheit ab. Dein Date will nichts von deiner Akte Ex wissen, die Vergangenheit spielt keine Rolle, denn jetzt geht’s um den Moment, um das Hier und Jetzt. Und ist deine Akte Ex erst noch lang, so wundere dich bloss nicht, wenn du gleich als Schlampe abgestempelt wirst. Es ist aber auch nicht die Zeit, die Zukunft zu diskutieren:Wer beim ersten Date von Hochzeit und Kindern labert, hat schon verloren. Beim ersten Date geht es wie gesagt um die Gegenwart. Es geht darum, den Gegenüber erst einmal kennenzulernen. Die Hochzeitspläne können warten.

margaux motin

6 – MANIEREN: Beim Essen wird gegessen und sonst nichts. Schlechte Tischmanieren kommen nie gut an. Finger weg vom Handy, wer ständig auf sein Display blickt, signalisiert, dass er null Interesse hat. Und nach dem Essen solltest du dir im Klaren sein, dass man die Rechnung teilt, ausser dein Date besteht darauf, dass er dich einlädt.

margaux motin

7 – SEX: Sex beim ersten Date? Jaaaaa! Der Verstand sagt zwar deutlich Nein. Willst alles auf eine Karte setzen und ihn gleich verlieren? Lern ihn erst einmal kennen, und wenn du das Gefühl hast, dass ihr euch gut versteht, verabredet euch zu einem zweiten Date. Der Sex kann beim ersten Treffen vieles kaputtmachen. Wo bleibt die Spannung, wenn du schon alles über ihn weisst? Also take it easy und halte dich zurück.

8 – FALSCHES TIMING: Du solltest dein Date auf keinen Fall nach der Afterhourparty treffen. Ein frischer Duft kommt besser an. Und trag neue Klamotten, die nicht nach Zigaretten und Bier stinken. Am besten, du nutzt den Tag nach der Party zum Aus- nüchtern und verschiebst das Date auf den nächsten Tag. Das kommt besser an. Und wenn er kein Verständnis zeigt: Next, please…!

9 – MESSIEWOHNUNG: Findet das Date bei dir zu Hause statt, dann vergiss nicht, deine Wohnung gründlich aufzuräumen und zu putzen. Deine Wohnung aufzuräumen bedeutet allerdings nicht, dass du den Platz für eine Liebesfalle vorbereiten sollst. Ausserdem solltest du alle Fotos von deinem Ex verschwinden lassen. Richte alles so ein, dass man sieht, dass du noch zu ha- ben bist. Sextoys gehören allerdings in den Schrank und die Schüssel mit Parisern und Poppers solltest du nicht direkt auf dem Nachttisch liegen lassen.

margaux motin

10 – KITSCH: Musik spielt beim Date eine grosse Rolle. Sie widerspiegelt deine Laune. Magst du Chilloutmusik, verleiht das dem Raum eine angenehme Atmosphäre. Das kommt besser als Popmusik à la Lady Gaga, die man schon genug in den Gay Discos und im Radio zu hören kriegt. Wer mag, darf auch eine Klassik- CD einwerfen.

11 – ÜBERMUT: Küssen ist okay, sofern die Sympathie stimmt. Kommt es zum Kuss, ist es schön. Aber geh nicht davon aus, dass ihr gleich Sex habt. Ein Kuss ist bloss ein Kuss. Ob mit Zunge oder nicht, versprich dir nicht zu viel davon. Landet ihr im Bett, kannst du immer noch höflich darauf hinweisen, dass du nicht gleich Sex haben willst. Und vor allem lass es langsam angehen. Kuscheln auf der Couch ist okay. Doch gleich die Hose auszuziehen und ihm einen zu blasen, bloss weil ihm während der Küsserei ein Ständer in der Hose wuchs, das muss ja nicht sein. Verabredet euch besser zum zweiten Date. Geht Essen oder ins Kino.

FAZIT: Für mich persönlich kommt der Sex erst beim zweiten oder dritten Date. Sowas Intimes will ich lieber erst dann, wenn ich mein Date besser kenne. Und wie hältst du’s damit? Wann bist du bereit für Sex ?

xoxo LondonJames

© pictures by margaux motin
Advertisements
%d Bloggern gefällt das: