Tooji: the Father Project


Im Clip, welcher definitiv «NSFW» – Not Safe for Work ist, wird vorerst eine normale Messe abgehalten. Sobald Tooji den Raum betritt, startet die Fummelei mit dem Priester. Doch dabei bleibt es nicht: Explizite Szenen werden gezeigt, in denen der norwegische Schönling auf dem Priester zu reiten scheint, während die Messebesucher noch immer gespannt dem Treiben zuschauen. «Das Video ist draussen, und so bin ich es jetzt auch», kommentierte der Sänger den Release des Videos und bekannte sich so zu seiner Homosexualität.

Kurz nach der Veröffentlichung des Videoclips folgte ein zweites Video, in dem der Sänger mit iranischen Wurzeln eine Rede über Menschenrechte hält: «Mit diesem Projekt wollte ich zeigen, dass gleichgeschlechtliche Liebe zu lange von der Kirche schlecht gemacht wurde.» Das Ganze steht unter dem Motto «Menschenrechte vor Religion».

quelle: BaA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: