Me. Myself and I


Manchmal geniesse ich nichts mehr als alleine zu Hause zu sein. Ein ganzes Haus für sich alleine zu haben. Zu essen wann man will, wo man will und was man will. Abzuwaschen oder auch nicht. Zu putzen oder nicht. Im Fernsehen zu schauen was man will. Musik so laut zu hören bis es höchstens die Nachbarn stört.

Mit anderen Worten absolut keine Rücksicht nehmen zu müssen. Andererseits bin ich sehr froh, dass dies nicht immer so ist, denn stets am Abend alleine essen zu müssen, mit niemandem um die Fernbedienung streiten zu können, immer selbst den Briefkasten leeren zu müssen ist auf Dauer auch nicht meine Traumvorstellung, besonders nicht, wenn man ganz alleine 3 Stockwerke zu bewohnen hat.

Glücklicherweise gibt es aber auch Freunde, die man einladen kann oder mit denen man am Abend gemütlich etwas trinken gehen kann. Daher geniesse ich die aktuellen Tag in vollen Zügen und habe je länger je mehr ein bisschen ein Schlafdefizit.

Aber man kann ja bekanntlich nicht alles haben! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: