Dinner with a Stranger


Heute hab war zur Buch Vernisage von Bruno Bötschi eingeladen und hab jemand ganz besonderen als Begleitung mitgenommen.

Er war damals mein Jugendschwarm als ich noch ein Teenie war.. grins… Natürlich, sieht er heute viel attraktiver aus und dennoch sehr bodenständig, im vergleich zu anderen „Prominente“ die heutzutage leider etwas abgehoben sind…. Anyway….

Ich war leicht überrascht als ich die zahlreiche Gäste gesehen hab, dachte eher es sei in einem kleinen Rahmen und hab am wenigsten damit gerechnet dass Glanz & Gloria ebenfalls vor Ort waren. Ich musste etwas schmunzeln, da wir soeben von G&G gesichtet wurden und Frank, der Moderator meine Begleitung um ein kleines Interview gebetet hat… der Arme. Konnte es ja nicht wissen. Im Allgemeinen war ein ein amüsanter Abend und dass Buch von Bruno Bötschi werd ich mich demnächst auch noch besorgen.

Seit fünf Jahren spricht Journalist Bruno Bötschi mit bekannten Menschen über ihre Träume. Seine Rubrik „Traumfänger“ gehört zu den beliebtesten Serien in der „Schweizer Familie“. Über 200 Persönlichkeiten stellte er bereits die Frage: Als Kind hat man viele Träume – erinnern Sie sich ? Wöchentlich erzählen ihm Prominente aus Kultur, Gesellschaft, Sport, Wirtschaft und Politik von ihren Träumen – und manchmal auch über ihre Alpträume. Das Buch, welches im Applaus Verlag erscheint, ist ein Best-of der letzten fünf Jahre.

Traumfänger

Ob von Sandra Studer und Clown Dimitiri, ob von Heidi Maria Glössner oder Jean Ziegler, ob von Christa de Carouge oder Alex Capus, ob von Margrit Läubli oder von Boris Blank, die Interviews sind erfrischend persönlich, oft fröhlich und poetisch, aber auch nachdenklich und mit Tiefsinn.

Illustriert wird das Buch durch gefühlvolle schwarz-weiss Fotografien von Elisabeth Real, Andrea Rist, Lea Meienberg, Sally Montana, Marco Zanoni und anderen, welche die Protagonisten mit geschlossenen Augen zeigen.

20140604-235350-86030780.jpgNach der Vernissage gingen wir kurz in meiner Stammkneipe, die Eleven Bar. Dort lernten wir uns erstmals so richtig kennen und ich erfuhr ein bisschen über seine liebe zum Reisen, wie u.a. Bali und auch seine Tätigkeit als Schauspieler.

Im Tschingg stillten wir unseren Hunger mit leckeren Pastas und es war ein sehr interessanter Abend, mit einer tollen Persönlichkeit, die ich hautnah kennenlernen durfte. Ein toller Mensch, mit einer grossartigen Ausstrahlung (und wunderschönen Augen) und einer Lebensfreude, die ansteckend ist 😀 Es ist schon eine Weile her seit ich ein Date hatte, wobei man soll sich im klare sein, dass ein „Date“ nicht gleich ein Date ist, wo man gleich mit jemanden ins Bett steigt. Einfach zusammen was essen, unternehmen und sich kennenlernen. Und genau so was es auch. Ich hatte einen tollen Abend – danke, Dir 😀

20140604-231759-83879275.jpg

Inzwischen bin ich wieder zu Hause. Lese kurz meine Mails durch und geh dann ins Bett…. Morgen wird’s wieder streng und Abends geht’s weiter, zum nächsten Event. LondonJames on the Road, wie es so schön heisst. In diesem Sinne, wünsche ich euch einen schönen Abend & eine gute Nacht.

xoxo LondonJames

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: