lost in translation


Es ist 03:00 Uhr morgens und ich bring kein Auge zu. Also entschied ich in meine Midnight-Movie Box zu greifen und hab blind, nach einer DVD ausgestreckt und mir diesen Film angeschaut, ohne zu wissen um welchen es sich handelt. Auch ich lass mich hin und wieder mal überraschen. Grins. In meiner Midnight-Box befinden sich 50 DVDs für schlaflose Nächte. Von Beaches (mein absoluter Favorite mit Bette Midler), PS. iLove You, Devil wears Prada bis zu Serien Boxen wie Charmed, The LWord oder 90210.

Ich hab mich für Lost in Translation entschieden und bin zufrieden.

Einer meiner Lieblingsfilme.

Der Inhalt des Films: Ein alternder Hollywood-Schauspieler und eine Frau Mitte zwanzig fragen sich in der Einsamkeit ihrer Hotelzimmer in Tokio, was ihrem Leben fehlt. Sie begegnen sich, hören einander zu und entwickeln Sympathie füreinander – aber es handelt sich um eine Freundschaft, die in der gewohnten Umgebung gar nicht erst entstanden wäre und sich auch nicht in den Alltag mitnehmen lässt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: