Andrew Cooper finally came Out


Als wüssten wir dass nicht schon längst 🙂

Normalerweise dreht sich in der Show von Anderson Cooper (45) alles um seine Star-Gäste, deren Fehltritte und das Privatleben der Promis. Doch jetzt steht der Talkshow-Moderator selbst im Fokus der Aufmerksamkeit.

Der TV-Mann hat Stellung zu seiner sexuellen Orientierung bezogen, um damit ein Statement zu setzen: „Tatsache ist, dass ich schwul bin. Ich war es schon immer, werde es immer sein und ich könnte nicht glücklicher damit sein, mich wohler fühlen oder stolzer sein“, so Cooper in einer E-Mail an Andrew Sullivan von The Daily Beasts. Er bezog sich damit auf US-Medienberichte über Homosexuelle, die einen großen gesellschaftlichen Einfluss haben. Gleichzeitig beendete er so die langjährigen Spekulationen über seine Vorliebe für die gleichgeschlechtliche Liebe. Um seine Privatsphäre zu wahren, hatte er sich bisher noch nie offiziell dazu bekannt. Mit seiner plötzlichen Offenheit wollte er seinen Freund Sullivan unterstützen und anderen Mut machen, sich nicht zu verstellen.

„Es gibt auch heute noch viele Fälle, in denen junge Menschen tyrannisiert werden, Diskriminierung stattfindet oder Menschen jeden Alters aufgrund ihrer sexuellen Orientierung Gewalt angetan wird. Deshalb glaube ich, dass es wichtig ist, klarzustellen, wo ich stehe“, so Cooper als Erklärung für seinen Sinneswandel. Schön, wenn Stars ihre Berühmtheit dafür nutzen, für andere wegweisend zu sein.

2 Comments on “Andrew Cooper finally came Out”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: