Das verflixte zweite Date


Von ersten Dates lesen wir zu Genüge. Wie soll ich mich verhalten? Was soll ich anziehen? Welche Location soll ich wählen? Über was spreche ich, und über was bitte nicht ? Und überhaupt, wer bezahlt eigentlich die verdammte Rechnung ? Wer recherchetechnisch ein wenig Geduld aufbringt, hat gute Chancen, mit einer 1A Anleitung zu seinem ersten Date anzutreten. Aber was ist mit dem zweiten Date? Was, wenn das erste Date so verlief, das beide sagen „Wir wollen uns wiedersehen!“ ? Läuft ab dem zweiten Date alles wie von allein?

Wenn sich zwei Menschen, nachdem sie sich zum ersten Mal getroffen haben beschließen, sich wiederzusehen, heißt das zumindest schon mal eines: Sie finden sich nicht abscheulich. Die Bandbreite an Gründen, sich ein zweites Mal mit einer Person zu treffen, ist allerdings weitaus vielfältiger, und reicht von „geht schon, kann man nochmal treffen“ über „finde ich wirklich interessant, möchte ich besser kennenlernen“ bis hin zu „ich bin hin und weg, ich muss diese Person wiedersehen“.

In den seltensten Fällen weiß jedoch der eine vom anderen, in welche Kategorie das gegenüber dieses zweite Treffen steckt.

Unsere Erwartungshaltung ist wohl das, was uns in zwischenmenschlichen Beziehungen am meisten im Weg steht. Sie hindert uns daran, unvoreingenommen auf einen Menschen zu oder in eine Situation hinein zu gehen. Oft erwarten wir (wenn auch nicht immer bewusst) auf der Suche nach dem richtigen Partner, das sofortige Eintreffen riesiger Schmetterlingsschwärme, sobald wir auf den Anderen treffen.

Beim zur Tür bringen müssen scheue Blicke ausgetauscht werden. Im Kino muss geknutscht werden, oder zumindest sollten sich Hände irgendwann aus Versehen berühren. Man sollte deutlich sagen, ob man sich wiedersehen will, und überhaupt – wo ist eigentlich die Euphorie? Die muss auch da sein.

Das Problem bei all diesen Erwartungen, die wir insgeheim an unser Gegenüber und die Situation stellen, ist, dass sie meist nicht bewusst entstehen. Trotzdem sind sie da und verursachen ein kaum merkbares, aber doch existentes schlechtes Gefühl, das uns unsicher macht. Kann das die wahre Liebe sein, wenn ich nach dem zweiten Date immer noch nicht auf einer rosa Wolke schwebe ?

Wer keinen anderen Ausweg kennt, schiebt es einfach auf Hollywood. Hollywood ist schuld am Magerwahn, Hollywood ist schuld am verfälschten Frauen- und Männerbild und JA verdammt: Hollywood ist schuld an unserer verqueren Vorstellung von der wahren Liebe. Die Liebe ist von Anfang an immer mit etwas Großem verbunden. Große Gefühle, große Dramen, die am Ende in großen Gefühlen enden, große Tragödien. Und wir wollen das auch so. Wir wollen die volle Bandbreite der Gefühle.

Und wenn sie das blöde Herzklopfen nicht gleich bekommen, stampfen sie wie kleine Buben mit dem Fuß auf den Boden und schmollen.

Ich will Antworten. Was passiert nun nach so einem zweiten Date ?

Hier meine wohl überlegte Antwort: Ich habe keine Ahnung.

Jeder Mensch ist anders, jedes Menschenpaar ist anders, jede Situation ist anders. Einen Menschen, den wir in unserem Leben zweimal getroffen haben, kennen wir nicht. Wir können nicht einschätzen, mit welchem Hintergrund er wie handelt, wie er tief in sich drin fühlt und denkt. Und noch viel wichtiger ist es, sich bewusst zu machen: Der Andere weiß das auch über uns nicht. Du hälst dich zurück, aus Angst verletzt zu werden, wunderst dich aber, dass von ihm nichts kommt.

Vielleicht ist er ja in genau der gleichen Situation.  Frei nach dem Motto „alles kann, nichts muss“ sollten wir viel öfter an uns selbst denken und merken, dass es uns, je mehr Druck wir auf uns selbst ausüben, eher schlechter als besser geht.

In der Theorie wissen wir das alle – jetzt geht’s an die Umsetzung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: