Mani Matter Reloaded – dank Guillermo Sorya


Lange war es ruhig um die Mani-Matter-Songs. Jetzt hat der Zürcher Soulsänger Guillermo Sorya eine der Perlen wieder ausgegraben – und neu interpretiert.

Der 28-jährige Sänger Guillermo Sorya hat sich vor kurzem an das Stück «Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama» herangewagt – und daraus eine soulige Nummer mit groovendem Beat produziert (eine Hörprobe finden Sie im Player rechts). Der Song ist ab 4. Februar auf iTunes erhältlich und wird auch auf Soryas Debütalbum «Daily Bread» enthalten sein, das dieses Jahr erscheinen soll.

Wirds ein Radiohit?

Sorya ist in der hiesigen Musikszene kein unbeschriebenes Blatt. Er hat bereits mit Lea Lu, Nubya und Big Zis zusammengearbeitet. Zurzeit tourt er mit der Berner Rapperin Steff La Cheffe durch die Schweiz. Noch wirkt der Zürcher mit spanischen Wurzeln eher im Hintergrund, doch mit seiner Neuinterpretation von «Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama» könnte ihm der Sprung ins Rampenlicht gelingen. «Es würde mich sehr freuen, wenn der Song oft am Radio gespielt würde», so Sorya zu 20 Minuten Online. «Ich will Schweizer Kulturgut weitertragen.» Das Lied von Mani Matter über Sidi und dessen Liebeskummer sei das erste Stück gewesen, das er in der Schule gelernt habe, erklärt Sorya. «Es hat mich ein Leben lang begleitet.»

Hörprobe

quelle: 20MINUTEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: