Gepflegte Männer gerne erwünscht


Gepflegter MannMeine Oma erzählte noch von Zeiten, in denen die ganze Familie nur einmal pro Woche gebadet hat. Nacheinander, nicht gleichzeitig. Und das in einer Zeit, in der körperlich hart gearbeitet wurde. Als man noch zu Fuss zur Arbeit oder Schule ging und irgendwelches Getier im eigenen Haus schlachtete. Kling alles nicht nach Wohlgeruch. Und es zu waschen, Stattdessen benutze man Duftpuder, um den eigenen Gestank decken.

Männer hingegen sollen nach Männer riechen, sprich stinken. Manche haben leider auch heute noch nicht mitbekommen, dass die Normen sich geändert haben. Und die, die es schon ghört haben, sich aber noch gegen das Neue wehren, beschimpfen die reinlicheren Geschlechtsgenossen als „Meterosexuell“. Diese duschen und rasieren sich regelmässig, benutzen pflegende Bodylotion und kommen Tag für Tag wohlriechend und mit babyweichem Haut aus dem Badzimmer. DIe Augenbraunen wachsen ihnen nicht mehr ungestört zusammen und aus den Ohren und Nasen spriessen keine dicken Büschel, die man bei zu viel Freizeit flechten könnte.

Auch im Intimbereich wird mittlerweile fleissig in irgendeiner Weise frisiert, damit wir uns nicht mit einem wilden Busch, sondern mit einer sexy getrimmten Region beschäftigen können. Das macht dann viel mehr Spass, als bei den bisherigen Modellen. Bleibt nur zu wünschen, dass Mann im Endeffekt noch Mann bleibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: